Die weiße Möwe fliegt wieder

Erstellt am 5. April 2013 von

Lena Klassen

 

Sehnsucht nach Rinland lautet der Titel einer wahrhaft phantastischen Trilogie, die Lena Klassen verfasst hat. Sie hat nicht nur über phantastische Literatur promoviert, sie produziert sie (neben zum Beispiel Kinderbüchern und Romanen) auch fast am laufenden Band. Und wie!

Ich selbst würde mich gar nicht als ausgesprochenen Fantasy-Fan bezeichnen. In Buchhandlungen schaue ich mich eigentlich selten hier um. Und doch – als Lena Klassen uns seinerzeit das Manuskript des ersten Bandes Die weiße Möwe schickte, war das der einzige Papierstapel, den ich mit in den Sommerurlaub genommen habe. Und verschlungen habe! Später habe ich die drei Bände mehrmals gelesen, unserem ältesten Sohn haben wir sie vorgelesen. Und der war ebenso gefesselt.

 

Die weiße Möwe

 

Seit wenigen Tagen ist Die weiße Möwe wieder lieferbar und dieses Buch ist wirklich eine Empfehlung wert:

Das Schiff nach Rinland ist abgefahren – und die 16-jährige Mino hat ihren besten Freund Blitz daran gehindert, an Bord zu gehen. Auf der Suche nach einem anderen Abenteuer fällt Blitz unter die Räuber. Mino bleibt einsam zurück. Doch dann wirbelt ein Sturm auch ihr Leben durcheinander …

Fesselnd bis zur letzten Seite – Die weiße Möwe bildet den Auftakt der packenden Trilogie Sehnsucht nach Rinland, in der es um die Sehnsucht nach Heilung und Geborgenheit in Gott geht, zwischen Pflicht und Ehrgeiz, Schuld und Hoffnung. Dazu bedient sich die Trilogie zahlreicher biblischer Motive.

Und das meinen Leser:

„Ich habe dieses Buch verschlungen, eine faszinierende Geschichte.“

„Die weiße Möwe hat mich begeistert!“

„Ein Fantasy-Schinken der außergewöhnlich guten Art!“

„Wunderbar fesselnd geschrieben.“

„Lassen sich Phantasie und die Bibel in Einklang bringen? Was C. S. Lewis bereits bewiesen hat, gelingt auch Lena Klassen.“

„Die Story ist absolut filmreif, nie vorhersehbar, super interessante Charaktere, nie langatmig und unglaublich spannend bis zur letzten Seite. Mit der Rinland-Saga befördert sich Lena Klassen in die Reihe der großen christlichen Fantasy-Autoren.“

„Mit dieser weißen Möwe fliegt man direkt ins Land der Fantasie und möchte nie mehr weg von diesem Ort.“

„Auch wenn die Protagonistin ein Teenager ist, ist das Buch nicht nur ihrer Altersgruppe zu empfehlen! Ein phantastischer Roman zwischen zwei Buchdeckeln.“

Als besonderes Schmankerl will ich gerne noch auf unser Paket-Angebot hinweisen: Wer alle drei Bände zusammen kauft, bekommt sie deutlich günstiger. Viel Spaß beim zugreifen und lesen!


Kommentare sind geschlossen.

  • Stellen Sie sich eine Welt vor, in der jeder willkommen ist!

    Das wär’s, oder? Am Ende sehnen wir alle uns danach, willkommen zu sein. Die gute Nachricht: Bei Gott bin ich willkommen. Und zwar so, wie ich bin. Die Bibel ist voll von Geschichten und Bildern darüber, dass Gott uns mit offenen Armen erwartet. Und dass er eine Menge Gutes mit uns im Sinn hat.

    Als Verlag möchten wir dazu beitragen, dass Menschen genau das erleben:

    Bei Gott bin ich willkommen.

    Für uns hat unser Slogan eine zweite Bedeutung: Wir haben ein Faible für außergewöhnliche Menschen, für Menschen mit Handicap. Denn wir erleben, dass sie unser Leben, unsere Gesellschaft bereichern.

  • Dennoch ist unsere Welt weit davon entfernt, Menschen mit Behinderung grundsätzlich willkommen zu heißen – vielen wird nicht mal gestattet, überhaupt zur Welt zu kommen. Und von gelebter Inklusion, dem echten Miteinander von Menschen mit und ohne Handicap in allen Bereichen unseres Alltags, sind wir auch noch ein gutes Stück entfernt. Deswegen setzen wir uns dafür ein, Menschen mit Behinderung willkommen zu heißen.