Haben Sie Lust, mitzuarbeiten?

Erstellt am 1. Februar 2016 von

Als junger und dynamischer christlicher Verlag mit einem anspruchsvollen und erfolgreichen Programm suchen wir Sie zum 1. März 2016 oder später als

Büroassistenz
auf 450-Euro-Basis (Minijob)

zur Unterstützung unseres Teams in Organisation und Verwaltung

  • Als Organisationstalent arbeiten Sie gerne konzentriert und effektiv und behalten dabei den Überblick.
  • Sie arbeiten selbstständig, sind kontaktfreudig und gespannt auf Neues.
  • Sie sind gewissenhaft und zielorientiert, bringen aber auch die Flexibilität mit, die in einem kleinen Team dazu gehört.
  • Sie sind mit den gängigen Office-Anwendungen vertraut.
  • Eine kaufmännische Ausbildung oder entsprechende Berufserfahrung sind wünschenswert.

Wir bieten Ihnen die spannende Möglichkeit, die Entwicklung unseres Unternehmens mitzugestalten.

Wenn Sie Lust haben auf die vielseitige und kreative Arbeit eines Verlages und auf den Kontakt mit Kunden, Autoren und Geschäftspartnern, dann bewerben Sie sich bitte mit aussagekräftigen Unterlagen per E-Mail.

Neufeld Verlag | David Neufeld, Verleger
VdK-Straße 21 | D-92521 Schwarzenfeld
Telefon 0 94 35/50 24 49 | Telefax 50 24 83
E-Mail info(at)neufeld-verlag.de
www.neufeld-verlag.de
www.a little extra.de | www.edition-wortschatz.de


Kommentare sind geschlossen.

  • Stellen Sie sich eine Welt vor, in der jeder willkommen ist!

    Das wär’s, oder? Am Ende sehnen wir alle uns danach, willkommen zu sein. Die gute Nachricht: Bei Gott bin ich willkommen. Und zwar so, wie ich bin. Die Bibel ist voll von Geschichten und Bildern darüber, dass Gott uns mit offenen Armen erwartet. Und dass er eine Menge Gutes mit uns im Sinn hat.

    Als Verlag möchten wir dazu beitragen, dass Menschen genau das erleben:

    Bei Gott bin ich willkommen.

    Für uns hat unser Slogan eine zweite Bedeutung: Wir haben ein Faible für außergewöhnliche Menschen, für Menschen mit Handicap. Denn wir erleben, dass sie unser Leben, unsere Gesellschaft bereichern.

  • Dennoch ist unsere Welt weit davon entfernt, Menschen mit Behinderung grundsätzlich willkommen zu heißen – vielen wird nicht mal gestattet, überhaupt zur Welt zu kommen. Und von gelebter Inklusion, dem echten Miteinander von Menschen mit und ohne Handicap in allen Bereichen unseres Alltags, sind wir auch noch ein gutes Stück entfernt. Deswegen setzen wir uns dafür ein, Menschen mit Behinderung willkommen zu heißen.