Hände reichen über Grenzen

Erstellt am 9. Mai 2012 von

Unter diesem Motto findet vom 17. bis 20. Mai 2012 in Sumiswald im Emmental (Schweiz) eine Europäische Mennonitische Regionalkonferenz (MERK) statt. Mit diesem Thema sollen hoffnungsvolle Zeichen gegen Aus- und Abgrenzung gesetzt werden, ganz im Sinne von Jesus Christus.

Um die 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus vielen Ländern Europas und Gäste aus aller Welt werden zusammen kommen, um Gott und einander zu begegnen, sich innerhalb des vielfältigen Programmangebots mit dem Thema auseinanderzusetzen und Gottesdienste zu feiern. Das Emmental ist auch historisch spannend, was den Beginn der Täuferbewegung angeht.

Und wir sind mittendrin: Der Neufeld Verlag ist mit einem Büchertisch, gemeinsam mit der Filiale Langnau unseres Schweizer Partners Brunnen-Bibelpanorama, vertreten. Herzlich willkommen also in Sumiswald!

Kategorie:  

Kommentare sind geschlossen.

  • Stellen Sie sich eine Welt vor, in der jeder willkommen ist!

    Das wär’s, oder? Am Ende sehnen wir alle uns danach, willkommen zu sein. Die gute Nachricht: Bei Gott bin ich willkommen. Und zwar so, wie ich bin. Die Bibel ist voll von Geschichten und Bildern darüber, dass Gott uns mit offenen Armen erwartet. Und dass er eine Menge Gutes mit uns im Sinn hat.

    Als Verlag möchten wir dazu beitragen, dass Menschen genau das erleben:

    Bei Gott bin ich willkommen.

    Für uns hat unser Slogan eine zweite Bedeutung: Wir haben ein Faible für außergewöhnliche Menschen, für Menschen mit Handicap. Denn wir erleben, dass sie unser Leben, unsere Gesellschaft bereichern.

  • Dennoch ist unsere Welt weit davon entfernt, Menschen mit Behinderung grundsätzlich willkommen zu heißen – vielen wird nicht mal gestattet, überhaupt zur Welt zu kommen. Und von gelebter Inklusion, dem echten Miteinander von Menschen mit und ohne Handicap in allen Bereichen unseres Alltags, sind wir auch noch ein gutes Stück entfernt. Deswegen setzen wir uns dafür ein, Menschen mit Behinderung willkommen zu heißen.