Muslime in den USA lassen Dialog-Buch verteilen

Erstellt am 4. September 2017 von

Beim jährlichen Kongress des größten muslimischen Verbandes in den USA wurden Anfang Juli 2017 fast 3.000 Exemplare des Buches A Muslim and a Christian in Dialogue von Badru D. Kateregga und David W. Shenk verteilt. Darum hatte die Islamic Society of North America (ISNA) ausdrücklich gebeten. Über 15.000 Muslime nahmen laut Angaben der Zeitung Chicago Tribune an der Versammlung in Rosemont, Illinois, teil.

Wie der Autor David W. Shenk berichtet, betrachtet die ISNA besagtes Buch als außerordentlich hilfreich für die Beziehungen zwischen Christen und Muslimen. Daher hat sie darum gebeten, einige Tausend Exemplare gratis an die Kongressteilnehmer zu verteilen. Der US-amerikanische Verlag Herald Press sammelte darauf hin Spenden, um diese Verteilaktion zu finanzieren.

A Muslim and a Christian in Dialogue erschien im Verlag Uzima der Anglikanischen Kirche in Nairobi, Kenia. Das Buch wird seit Jahren weltweit und in großen Stückzahlen verbreitet. Inzwischen liegen Übersetzungen in Spanisch, Französisch, Russisch, Türkisch, Indonesisch, Bengalisch, Kirgisisch und Suaheli vor. Die deutsche Ausgabe Woran ich glaube – Ein Muslim und ein Christ im Gespräch ist im Neufeld Verlag erschienen und in zweiter Auflage lieferbar.

 

 

Dr. David W. Shenk lebt in Mountville, Pennsylvania, USA. Der Theologe und Anthropologe promovierte an der Universität von New York und lebte mit seiner Familie jahrzehntelang in Tansania, Somalia und Kenia. Im Rahmen seiner Lehrtätigkeit und seines Engagements im Dialog mit Muslimen war er bereits in über 100 Ländern. Er ist weltweit als Redner sowohl im christlichen wie auch im muslimischen Kontext gefragt. Als Referent und Dozent ist er auch am Bildungszentrum Bienenberg, Liestal bei Basel, sowie der Akademie für Weltmission, Korntal, tätig. David W. Shenk verfasste (zum Teil als Co-Autor) 15 Bücher und zahlreiche Broschüren sowie Kursmaterial.

Auf Deutsch ist auch Christen begegnen Muslimen – Wege zu echter Freundschaft erhältlich (Neufeld Verlag, 3. Auflage). Darin geht Shenk der Frage nach: Wie können Christen in dieser turbulenten Welt Botschafter von Jesus Christus und seinem Frieden sein? Wie können sie freundschaftliche Beziehungen mit Muslimen aufbauen? David W. Shenk bezeugt, dass Christen ihrem eigenen Glauben zutiefst treu bleiben und zugleich echte Beziehungen zu Muslimen entwickeln können. Auf der Basis seiner lebenslangen Erfahrung und tiefen Kenntnis liefert dieses Buch eine Fülle von wertvollen Anregungen. Und zeigt: Es geht um unsere Haltung …


Kommentare sind geschlossen.

  • Stellen Sie sich eine Welt vor, in der jeder willkommen ist!

    Das wär’s, oder? Am Ende sehnen wir alle uns danach, willkommen zu sein. Die gute Nachricht: Bei Gott bin ich willkommen. Und zwar so, wie ich bin. Die Bibel birgt zahlreiche Geschichten und Bilder darüber, dass Gott uns mit offenen Armen erwartet. Und dass er nur Gutes mit uns im Sinn hat.

    Als Verlag möchten wir dazu beitragen, dass Menschen genau das erleben:

    Bei Gott bin ich willkommen.

  • Unser Slogan hat noch eine zweite Bedeutung: Wir haben ein Faible für außergewöhnliche Menschen, für Menschen mit Handicap. Denn wir erleben, dass sie unser Leben, unsere Gesellschaft bereichern. Dass sie uns etwas zu sagen und zu geben haben.

    Deswegen setzen wir uns dafür ein, Menschen mit Behinderung willkommen zu heißen.