Seminar für trauernde Eltern

Erstellt am 18. September 2017 von

Was würden Sie tun, wenn Sie erfahren, dass Sie das Baby in Ihrem Bauch verlieren werden?

Neufeld-Autorin Katrin Schmidt hat diesen Albtraum erlebt: Sie hatte sich auf ihr zweites Kind gefreut. Alles hatte gut angefangen und plötzlich wird sie mit der niederschmetternden Diagnose konfrontiert, dass das Baby schwerstbehindert ist und die Geburt wahrscheinlich nicht überleben wird. Plötzlich ist nichts mehr, wie es war …

In ihrem Buch Gehalten, wenn nichts mehr hält – Meine Geschichte mit unserer still geborenen Tochter beschreibt sie ihre Erfahrungen.

 

 

Unzählige Frauen erleben diesen oder ähnliche Schockmomente. Wie verarbeitet man dieses Erleben? Wie geht man als Ehepaar damit um?

Das Bibelseminar Bonn lädt zu einem Trauerseminar mit Katrin Schmidt sowie Ute Horn am Samstag, 11. November 2017 in Bornheim (bei Bonn) ein. Hier geht’s zu weiteren Infos und der Anmeldung.


Kommentare sind geschlossen.

  • Stellen Sie sich eine Welt vor, in der jeder willkommen ist!

    Das wär’s, oder? Am Ende sehnen wir alle uns danach, willkommen zu sein. Die gute Nachricht: Bei Gott bin ich willkommen. Und zwar so, wie ich bin. Die Bibel birgt zahlreiche Geschichten und Bilder darüber, dass Gott uns mit offenen Armen erwartet. Und dass er nur Gutes mit uns im Sinn hat.

    Als Verlag möchten wir dazu beitragen, dass Menschen genau das erleben:

    Bei Gott bin ich willkommen.

  • Unser Slogan hat noch eine zweite Bedeutung: Wir haben ein Faible für außergewöhnliche Menschen, für Menschen mit Handicap. Denn wir erleben, dass sie unser Leben, unsere Gesellschaft bereichern. Dass sie uns etwas zu sagen und zu geben haben.

    Deswegen setzen wir uns dafür ein, Menschen mit Behinderung willkommen zu heißen.