Dagmar Eiken-Lüchau

Dagmar Eiken-Lüchau

Dagmar Eiken-Lüchau ist gelernte Erzieherin und Mutter von fünf Kindern. Die leidenschaftliche Geschichtenerzählerin hat allerdings überwiegend als Projektleiterin in der PR-Branche sowie als Eventmangerin bei einer Gastro- & Veranstaltungsagentur gearbeitet.

Mia, die Hauptperson in diesem Buch, gibt es wirklich – sie ist ihre jüngste Tochter. Familie Eiken-Lüchau lebt überwiegend in Meppen im Emsland.

Eigentlich hat Dagmar Eiken-Lüchau diese Geschichte nur für die Kinder in Mias Kita aufgeschrieben. Doch dann wollten immer mehr Eltern und Einrichtungen dieses Buch. Also verlegte die Autorin das Buch erstmal selbst. Nachdem diese Auflage ausverkauft ist, erscheint dieses außergewöhnliche Kinderbuch nun im Neufeld Verlag.

Dagmar Eiken-Lüchau informiert auch in einem Blog sowie auf ihrer Homepage www.lockenkopf-mia.de über den Alltag mit Mia und das Leben mit Autismus.