5. März: „Prinz Seltsam“ auf der Münchner Bücherschau junior

Erstellt am 12. Januar 2012 von

Die Münchner Bücherschau junior ist zu einem der größten und bekanntesten deutschen Kinderbuch-Festivals geworden, eine Veranstaltung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels – Landesverband Bayern in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat der Stadt München und dem Verein zur Leseförderung e.V. Vom 3. bis 11. März 2012 öffnet die 6. Münchner Bücherschau junior – wieder im Münchner Stadtmuseum – ihre Tore.

Das Vormittagsprogramm bietet Gruppen aus Kindergärten und Schulen verschiedener Altersstufen die Gelegenheit, die Menschen hinter den Büchern persönlich zu treffen, Autoren und Autorinnen zuzuhören und Fragen zum Erfinden der Figuren, Schreiben der Texte und Veröffentlichen der Bücher zu stellen und so einen direkten Zugang zu Büchern zu erfahren.

Und so ist am Montag, 5. März•um 11.00 Uhr im Münchner Stadtmuseum (Studio) auch eine Veranstaltung rund um das Thema „Wie gut, dass jeder anders ist!“ geplant. David und Carolin Neufeld werden mit ihrem Sohn Samuel (mit Down-Syndrom) dabei sein, und wenn alles klappt, wird auch die Autorin Silke Schnee aus Köln einfliegen. Das Bilderbuch „Die Geschichte von Prinz Seltsam“, unser Bestseller 2011, liefert dann die Vorlage für 45-60 interaktive Minuten, die zeigen: Es ist normal, dass jeder anders ist. Und besonders!

Diese Veranstaltung eignet sich besonders für Kindergärten – ganz egal, ob sie integrativ arbeiten oder nicht. Der Vorverkauf beginnt am 16. Januar, Anmeldeschluss ist bereits am 3. Februar. Karten gibt’s bei München Ticket und allen bekannten Vorverkaufsstellen. Auch über diese Seite geht’s zum Online-Kartenvorverkauf. Telefonische Bestellungen sind unter 0 89/54 81 81 81 möglich. Das gesamte Veranstaltungsprogramm steht jetzt online.

Als Verlag bereiten wir übrigens gerade die zweite Auflage dieses außergewöhnlichen Bilderbuchs vor. In Zeiten, wo das Stichwort „Inklusion“ immer weitere Kreise zieht, ist es ein ganz wunderbares Medium, um miteinander zu erfahren: Wir gehören zusammen!

Link zur Veranstaltung mit „Prinz Seltsam“

Link zur Münchner Bücherschau junior

Link zum Angebot des Neufeld Verlags zum Down-Syndrom


Kommentare sind geschlossen.

  • Stellen Sie sich eine Welt vor, in der jeder willkommen ist!

    Das wär’s, oder? Am Ende sehnen wir alle uns danach, willkommen zu sein. Die gute Nachricht: Bei Gott bin ich willkommen. Und zwar so, wie ich bin. Die Bibel birgt zahlreiche Geschichten und Bilder darüber, dass Gott uns mit offenen Armen erwartet. Und dass er nur Gutes mit uns im Sinn hat.

    Als Verlag möchten wir dazu beitragen, dass Menschen genau das erleben:

    Bei Gott bin ich willkommen.

  • Unser Slogan hat noch eine zweite Bedeutung: Wir haben ein Faible für außergewöhnliche Menschen, für Menschen mit Handicap. Denn wir erleben, dass sie unser Leben, unsere Gesellschaft bereichern. Dass sie uns etwas zu sagen und zu geben haben.

    Deswegen setzen wir uns dafür ein, Menschen mit Behinderung willkommen zu heißen.