Down-Sportlerfestival in Frankfurt

Erstellt am 26. Januar 2015 von

Lauf2

 

Golfspielen und Reiten, Fußball und Tischtennis, Judo und Kung-Fu – Laufen, Werfen, Springen: Der 25. April 2015 wird für viele Hundert Menschen mit Down-Syndrom das Ereignis des Jahres 2015.

An diesem Samstag findet das Deutsche Down-Sportlerfestival bereits zum 13. Mal in Frankfurt am Main statt. Mehr als 2.500 Gäste und knapp 600 Sportler werden aus ganz Deutschland erwartet. Damit ist diese Initiative von Hexal die weltweit größte Sportveranstaltung für Menschen mit Down-Syndrom.

Als Verlag freuen wir uns schon, wieder mit unserem Infostand mit dabei zu sein!

Neues Highlight 2015 ist der Wettbewerb „Zeig uns Dein Talent“. Mitmachen können alle Menschen mit Down-Syndrom, die eine besondere Begabung im Bereich Sport, Musik, Tanz oder Kunst haben.

Denn Menschen mit Down-Syndrom haben oft ganz besondere Talente: Manche sind musikalisch und können ein Instrument spielen. Andere haben eine tolle Stimme, wieder andere begeistern sich für den Tanz oder können gut malen oder zeichnen. Auch sportliche Talente wie beispielsweise Jonglieren, Schwimmen oder Rollschuh- und Eislaufen sind beim Talentwettbewerb gefragt.

Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen gibt es unter www.down-sportlerfestival.de. Die Beiträge können ab sofort in Form von Fotos oder Videos eingereicht werden. Alle eingehenden Beiträge werden ab dem Welt-Down-Syndrom-Tag am 21. März 2015 auf dieser Homepage zur Abstimmung gestellt. Dort kann jeder seinen Favoriten anklicken. Der Gewinner wird kostenlos nach Frankfurt am Main eingeladen. Der Veranstalter übernimmt die Kosten für die Unterbringung und für ein Abendessen der Familie (maximal fünf Personen).

Anmeldungen zum Down-Sportlerfestival sind jetzt bereits möglich. Weitere Informationen zum Festival und zur Anmeldung gibt es unter www.down-sportlerfestival.de.


Kommentare sind geschlossen.

  • Stellen Sie sich eine Welt vor, in der jeder willkommen ist!

    Das wär’s, oder? Am Ende sehnen wir alle uns danach, willkommen zu sein. Die gute Nachricht: Bei Gott bin ich willkommen. Und zwar so, wie ich bin. Die Bibel birgt zahlreiche Geschichten und Bilder darüber, dass Gott uns mit offenen Armen erwartet. Und dass er nur Gutes mit uns im Sinn hat.

    Als Verlag möchten wir dazu beitragen, dass Menschen genau das erleben:

    Bei Gott bin ich willkommen.

  • Unser Slogan hat noch eine zweite Bedeutung: Wir haben ein Faible für außergewöhnliche Menschen, für Menschen mit Handicap. Denn wir erleben, dass sie unser Leben, unsere Gesellschaft bereichern. Dass sie uns etwas zu sagen und zu geben haben.

    Deswegen setzen wir uns dafür ein, Menschen mit Behinderung willkommen zu heißen.