Mennonitische Weltkonferenz 2009 in Paraguay

Erstellt am 15. Juli 2009 von

Vom 14. bis 19. Juli 2009 findet in Asunción, Paraguay, eine Vollversammlung der Mennonitischen Weltkonferenz statt. Etwa 1,5 Millionen. Christen aus Mennonitengemeinden und „Brethren in Christ“ sind hier zusammengeschlossen. Die Mennonitische Weltkonferenz sieht sich berufen, eine Gemeinschaft (Koinonia) täuferisch-geprägter Kirchen zu sein, miteinander verbunden in einer weltweiten Gemeinschaft des Glaubens zu Geschwisterschaft, Anbetung, Dienst und Zeugnis.

Alle sechs Jahre gibt es eine Vollversammlung. Mitverantwortlich ist diesmal Dr. Alfred Neufeld, u. a. Autor im Neufeld Verlag (nein, weder verwandt noch verschwägert mit dem Verleger, aber gut bekannt und in gegenseitiger Wertschätzung verbunden …). Im Neufeld Verlag erscheinen auch Bücher des „Weltweiten täuferisch-mennonitischen Bücherregals“.

Links über die Mennoniten und andere Freikirchen:

Besonders relevante Bücher aus täuferischer Perspektive im Neufeld Verlag:

Kategorie:  

Kommentare sind geschlossen.

  • Stellen Sie sich eine Welt vor, in der jeder willkommen ist!

    Das wär’s, oder? Am Ende sehnen wir alle uns danach, willkommen zu sein. Die gute Nachricht: Bei Gott bin ich willkommen. Und zwar so, wie ich bin. Die Bibel birgt zahlreiche Geschichten und Bilder darüber, dass Gott uns mit offenen Armen erwartet. Und dass er nur Gutes mit uns im Sinn hat.

    Als Verlag möchten wir dazu beitragen, dass Menschen genau das erleben:

    Bei Gott bin ich willkommen.

  • Unser Slogan hat noch eine zweite Bedeutung: Wir haben ein Faible für außergewöhnliche Menschen, für Menschen mit Handicap. Denn wir erleben, dass sie unser Leben, unsere Gesellschaft bereichern. Dass sie uns etwas zu sagen und zu geben haben.

    Deswegen setzen wir uns dafür ein, Menschen mit Behinderung willkommen zu heißen.