Praxis-Seminare „Down-Syndrom“ mit Sabine Berndt

Erstellt am 6. Juni 2014 von

Kinder und Jugendliche mit Down-Syndrom haben einiges an originellem Verhalten „im Angebot“:

  • charmantes Ausweichen, wenn Mitarbeit gefordert ist, bis hin zu „null Bock“ auf Anstrengung;
  • „taub stellen“ oder warten, dass jemand die Sache für einen erledigt;
  • Verweigerung, gepaart mit dem klassischen „um den Finger wickeln“.

Wie gehen wir damit um? Was können wir nachhaltig und guten Gewissens tun? Oftmals wissen weder Eltern noch Erzieher, Pädagogen oder Therapeuten, warum ihre positiven Erziehungsziele und Fördermaßnahmen nicht zur Umsetzung kommen und die Kinder genau das Gegenteil dessen tun, was für ihre Entwicklung und das soziale Miteinander wünschenswert wäre.

Sabine Berndt, Ergo- und Verhaltenstherapeutin aus Hamburg, hat Erfahrung im Umgang mit Kindern und Jugendlichen mit Down-Syndrom und schafft es immer wieder, das schwierige Thema „Verhalten bei Kindern mit Down-Syndrom“ spannend und lösungsorientiert darzustellen. Mit Hilfe von Videoaufnahmen, die in ihrer Praxis entstanden sind, wird schnell sichtbar, dass wir tatsächlich mehr von Kindern und Jugendlichen mit Down-Syndrom fordern dürfen und dass ihr Verhalten klare Gründe hat.

Die Referentin vermittelt, wie man hilfreich mit schwierigen Situationen und herausforderndem Verhalten umgehen kann. Anhand des LOVT-Konzepts, einem verhaltenstherapeutischen lösungsorientierten Ansatz, werden den Seminar-Teilnehmenden Perspektiven für eine einfühlsame und wertschätzende Erziehungs- und Förderkompetenz eröffnet.

 

Praxisnahe Seminare für Eltern, Fachkräfte und alle Interessierten:

 

Umgang mit widerständigem Verhalten bei Kindern mit Down-Syndrom

Samstag, 21. Juni 2014, 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Klinikum Niederberg, Sitzungssaal 1 und 2, Robert-Koch-Str.2, 42549 Velbert

Kosten: 100 € pro Person

Anmeldung bei Impuls21, Am Karrenberg 40, 42553 Velbert, info@impuls-21.de

 

 

Verhalten von Kindern und Jugendlichen mit Down-Syndrom

Samstag, 19. Juli 2014, 9.30 bis 17 Uhr

C.-Pirckheimer-Haus (CPH), Königstr. 64, 90402 Nürnberg

Kosten: 80 € (Nichtmitglieder), 48 € (Mitglieder), 72 € (Paare)

Anmeldung bis Mittwoch, 18. Juni 2014 telefonisch (0 91 23/98 21 21) oder per E-Mail an info@ds-infocenter.de beim Deutschen Down-Syndrom InfoCenter


Kommentare sind geschlossen.

  • Stellen Sie sich eine Welt vor, in der jeder willkommen ist!

    Das wär’s, oder? Am Ende sehnen wir alle uns danach, willkommen zu sein. Die gute Nachricht: Bei Gott bin ich willkommen. Und zwar so, wie ich bin. Die Bibel birgt zahlreiche Geschichten und Bilder darüber, dass Gott uns mit offenen Armen erwartet. Und dass er nur Gutes mit uns im Sinn hat.

    Als Verlag möchten wir dazu beitragen, dass Menschen genau das erleben:

    Bei Gott bin ich willkommen.

  • Unser Slogan hat noch eine zweite Bedeutung: Wir haben ein Faible für außergewöhnliche Menschen, für Menschen mit Handicap. Denn wir erleben, dass sie unser Leben, unsere Gesellschaft bereichern. Dass sie uns etwas zu sagen und zu geben haben.

    Deswegen setzen wir uns dafür ein, Menschen mit Behinderung willkommen zu heißen.