Prinz Seltsam: jetzt auch im Kleinformat

Erstellt am 10. Juni 2014 von

Die Geschichte von Prinz Seltsam ist das erste Kinderbuch aus dem Neufeld Verlag – und zählt inzwischen zu den erfolgreichsten Titeln unseres Verlages. In leuchtenden Farben wird hier ausgemalt, dass es ganz normal ist, verschieden zu sein.

Wer etwas Besonderes sucht, findet in diesem Buch eine berührende Geschichte, die Verständnis weckt für Kinder mit Behinderung. In Elternhäusern, in Kindergärten und Grundschulen, im Kindergottesdienst und auf Veranstaltungen wurde Prinz Seltsam längst von vielen ins Herz geschlossen.

Seit wenigen Tagen gibt es den beliebten Bestseller auch in einer kleinen, handlichen Ausgabe, im Format 12 x 12 cm!

 

IMGP0702

Die Mini-Ausgabe der Geschichte von Prinz Seltsam ist das ideale Produkt für:

  • Mamas, die ein günstiges Mitbringsel mit außergewöhnlichem Inhalt suchen;
  • Pfarrer, die einen Familiengottesdienst zum Thema Inklusion vorbereiten und allen Familien ein inhaltsreiches Andenken mitgeben möchten;
  • Kindergärten oder Schulen, die ein besonderes Kind aufnehmen und die Mitschüler und Eltern schon mal drauf einstimmen wollen;
  • Sommerfeste, Jubiläen, Tage der offenen Tür – um charmant für Vielfalt zu werben;

Und genau – für die, die gleich einen Stapel davon benötigen, gibt es günstige Mengenpreise (ab 10 Exemplaren je 2,20 EUR).

 

IMGP0706

 

P. S. Kennen Sie übrigens schon den zweiten Band unseres besonderen Prinzen? Was alles möglich ist, wenn jeder tut, was er am besten kann, erzählen Silke Schnee und Heike Sistig in der spannenden Geschichte Prinz Seltsam und die Schulpiraten


Kommentare sind geschlossen.

  • Stellen Sie sich eine Welt vor, in der jeder willkommen ist!

    Das wär’s, oder? Am Ende sehnen wir alle uns danach, willkommen zu sein. Die gute Nachricht: Bei Gott bin ich willkommen. Und zwar so, wie ich bin. Die Bibel birgt zahlreiche Geschichten und Bilder darüber, dass Gott uns mit offenen Armen erwartet. Und dass er nur Gutes mit uns im Sinn hat.

    Als Verlag möchten wir dazu beitragen, dass Menschen genau das erleben:

    Bei Gott bin ich willkommen.

  • Unser Slogan hat noch eine zweite Bedeutung: Wir haben ein Faible für außergewöhnliche Menschen, für Menschen mit Handicap. Denn wir erleben, dass sie unser Leben, unsere Gesellschaft bereichern. Dass sie uns etwas zu sagen und zu geben haben.

    Deswegen setzen wir uns dafür ein, Menschen mit Behinderung willkommen zu heißen.