Roland Hardmeier: Kirche ist Mission

Erstellt am 26. Februar 2009 von

Vor unseren Augen vollzieht sich ein dramatischer Wandel – durch Globalisierung und Postmoderne –, der nicht nur Auswirkungen auf die Gesellschaft hat, sondern auch die Christenheit betrifft. Was bedeutet es, in dieser Welt den Auftrag zu erfüllen, den Jesus Christus der Kirche gegeben hat?

Kirche ist Mission – Heilsam für die Welt

Roland Hardmeier: Kirche ist MissionRoland Hardmeier beschreibt in diesem Buch den gegenwärtigen Wandel evangelikaler Missionstheologie hin zur Ganzheitlichkeit des Evangeliums und der Transformation der Welt. Diese radikale Anstiftung bedeutet, dass die Kirche sich neu auf ihre missionarische Aufgabe besinnt und zugleich ihre soziale Verantwortung wahrnimmt – und so zur Heilung der Welt beiträgt.

Der Autor liefert eine umfassende biblische Begründung für ein transformatorisches Missionsverständnis. Durch die Aufarbeitung der missiologischen Entwicklungen in der Zwei-Drittel-Welt, die konsequente Einbeziehung des Alten Testaments und den Blick auf Jesus als Mensch und Prophet vermittelt Roland Hardmeier eine für die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts relevante Sicht von Kirche und Mission.

Das Buch „Kirche ist Mission“ von Roland Hardmeier ist in unserem Online-Shop für christliche Bücher zum Preis von 19,90 € erhältlich.



 

Kommentare

  1. Dr. Helmuth Egelkraut sagt:

    Sehr ggehrter Herr Neufeld,
    wir sprachen neulich am Telefon miteinander. Ich habe nun R. Hardmeier, Kirche ist Mission in meiner Vorlesung besprochen und würde gerne mit dem Autor Kontakt aufnehmen. Ob Sie mir wohl seine email Anschrift zusenden können.

    Herzlichen Dank.

    Helmuth Egelkraut

    • David Neufeld sagt:

      Lieber Herr Dr. Egelkraut,
      danke für Ihre Anfrage – ich hatte sie direkt an Roland Hardmeier weitergeleitet und hoffe, Sie sind inzwischen in Kontakt miteinander. Herzliche Güße! David Neufeld

  2. Hella Keller sagt:

    Suche die emailadresse von Hardmeier, Roland, der eine Dissertation auf der UNISA geschrieben hat. Thema: Das ganze Evangelium für eine heilsbedürftige Welt.
    Bin selber Dissertantin und haette eine dringende Anfrage.
    Danke fuer eine Kontaktadresse.

    • David Neufeld sagt:

      Liebe Frau Keller,

      danke für Ihre Anfrage. Ich bin mir nicht sicher – haben wir Ihnen seinerzeit bereits geantwortet? Ich hoffe doch …

  3. Ich finde dieses Buch großartig, weil es mit einem leidenschaftlichem Herzen und einem scharfen Verstand das ganzheitliche biblische Evangelium freilegt und zu einer ebenso leidenschaftlichen und ganzheitlichen Evangelisation motiviert.
    Vielleicht ist die Christenheit in unserer Kultur in der Tat darum vom Aussterben bedroht, weil sie sich in Grabenkämpfen zwischen sozialem kontra evangelistischem Engagement den lebendigen Christus verkrüppelt.
    Auch wenn Jeder Christ nach seinen Gaben Schwerpunkte in seinem Leben und Dienst setzen sollte, als Gemeinde Jesu scheint es mir zentral und sehr wichtig, dass wir ein ganzheitliches und transformatorisches Verständnis von Evangelisation gewinnen.
    Hier können wir von den Gemeinden in der Südlichen Erdkugel so viel lernen!

 

  • Stellen Sie sich eine Welt vor, in der jeder willkommen ist!

    Das wär’s, oder? Am Ende sehnen wir alle uns danach, willkommen zu sein. Die gute Nachricht: Bei Gott bin ich willkommen. Und zwar so, wie ich bin. Die Bibel birgt zahlreiche Geschichten und Bilder darüber, dass Gott uns mit offenen Armen erwartet. Und dass er nur Gutes mit uns im Sinn hat.

    Als Verlag möchten wir dazu beitragen, dass Menschen genau das erleben:

    Bei Gott bin ich willkommen.

  • Unser Slogan hat noch eine zweite Bedeutung: Wir haben ein Faible für außergewöhnliche Menschen, für Menschen mit Handicap. Denn wir erleben, dass sie unser Leben, unsere Gesellschaft bereichern. Dass sie uns etwas zu sagen und zu geben haben.

    Deswegen setzen wir uns dafür ein, Menschen mit Behinderung willkommen zu heißen.