Schlagwort-Archiv: Arche

 

Erstellt am 14. August 2014 von

In der Arche Ravensburg teilen Menschen mit und ohne geistige Behinderung ihr Leben. Mit der Arche sind wir seit Jahren herzlich verbunden – nicht zuletzt durch unsere Zusammenarbeit bei der Herausgabe der Bücher Jean Vaniers sowie seiner Biografie.

Nun sucht die Arche Ravensburg ab September eine(n) Sozialwirt(in).

Aufgaben sind die Weiterentwicklung der Finanzierung im Bereich Pflegesätze und durch Fundraising, insbesondere die Akquise von Spenden und öffentlichen Fördermitteln für ein Sanierungsprojekt. Auch Budgetierung und Controlling des Wirtschaftsplans, Öffentlichkeitsarbeit und Betreuung der Website gehören dazu.

Hier gibt es die ausführliche Stellenausschreibung. „Wirken Sie mit an unserer Vision von einer Gesellschaft, in der jeder dazugehört“, heißt es darin. Passt das nicht ganz wunderbar zum Slogan unseres Verlages: „Stellen Sie sich eine Welt vor, in der jeder willkommen ist!“?

Erstellt am 8. Dezember 2012 von

 

Gerne weisen wir an dieser Stelle auf den faszinierenden Fotokalender „ArcheBlicke 2013“ aus Ravensburg hin. Mit den Arche-Gemeinschaften, wo Menschen mit und ohne geistige Behinderung zusammen leben, sind wir ja eng verbunden, unter anderem durch die gemeinsame Herausgabe der Bücher von Jean Vanier.

Den Kalender – wunderbare Bilder und inspirierende Texte, alles in großer Vielfalt wie im richtigen Leben – gibt’s im DIN-A3-Querformat (15,- €) sowie als Familienplaner im Hochformat (10,- €), jeweils zuzüglich Versandkosten. Und das Beste: Jeder Euro kommt dem Arche-Projekt „Ein Haus voller Leben!“ zugute. Hier kann man direkt online bestellen.

 

  • Stellen Sie sich eine Welt vor, in der jeder willkommen ist!

    Das wär’s, oder? Am Ende sehnen wir alle uns danach, willkommen zu sein. Die gute Nachricht: Bei Gott bin ich willkommen. Und zwar so, wie ich bin. Die Bibel birgt zahlreiche Geschichten und Bilder darüber, dass Gott uns mit offenen Armen erwartet. Und dass er nur Gutes mit uns im Sinn hat.

    Als Verlag möchten wir dazu beitragen, dass Menschen genau das erleben:

    Bei Gott bin ich willkommen.

  • Unser Slogan hat noch eine zweite Bedeutung: Wir haben ein Faible für außergewöhnliche Menschen, für Menschen mit Handicap. Denn wir erleben, dass sie unser Leben, unsere Gesellschaft bereichern. Dass sie uns etwas zu sagen und zu geben haben.

    Deswegen setzen wir uns dafür ein, Menschen mit Behinderung willkommen zu heißen.