Treffen wir uns?

Erstellt am 17. Januar 2012 von

Nächste Woche ist der Neufeld Verlag mal wieder unterwegs: Besuchen Sie unseren Stand (4.01) beim Willow Creek Leitungskongress vom 26. bis 28. Januar in Stuttgart. Zeitgleich gibt es einen Neufeld-Büchertisch im Rahmen der Impulstage des Verbandes deutscher Mennonitengemeinden in Karlsruhe. Am Donnerstag Abend dann einen literarisch-bunten Abend, gemeinsam mit Wolfgang Krauß vom Agape Verlag.

Die Autorenlesung von Hanna Schott aus ihrer faszinierenden Biografie „Von Liebe und Widerstand“ im Caféle in Hochdorf (geleitet von Heiderose Hahn & Edeltraud Malessa) am Sonntag Abend, 29. Januar, ist leider schon ausverkauft! Aber zum Glück gibt es dort immer wieder spannende Kulturabende. Und auf Hanna Schotts Website kann man regelmäßig ihre Lesungen und Termine sehen.

 


Kommentare sind geschlossen.

  • Stellen Sie sich eine Welt vor, in der jeder willkommen ist!

    Das wär’s, oder? Am Ende sehnen wir alle uns danach, willkommen zu sein. Die gute Nachricht: Bei Gott bin ich willkommen. Und zwar so, wie ich bin. Die Bibel birgt zahlreiche Geschichten und Bilder darüber, dass Gott uns mit offenen Armen erwartet. Und dass er nur Gutes mit uns im Sinn hat.

    Als Verlag möchten wir dazu beitragen, dass Menschen genau das erleben:

    Bei Gott bin ich willkommen.

  • Unser Slogan hat noch eine zweite Bedeutung: Wir haben ein Faible für außergewöhnliche Menschen, für Menschen mit Handicap. Denn wir erleben, dass sie unser Leben, unsere Gesellschaft bereichern. Dass sie uns etwas zu sagen und zu geben haben.

    Deswegen setzen wir uns dafür ein, Menschen mit Behinderung willkommen zu heißen.