Karl Simon

Karl Simon (1921-2017) wurde in Neu Labuhn, Kreis Regenwalde, Pommern, heute Łabuń Wielki, geboren. Nach der Volksschule und einer Lehre als Autoschlosser wurde er zum Reichsarbeitsdienst (RAD) verpflichtet und dann zur Wehrmacht eingezogen. Von Mai 1945 bis Januar 1950 war er in russischer Gefangenschaft. Seit 1970 lebte Karl Simon in Nordholz, unweit von Cuxhaven an der Nordseeküste.