Heilen, trösten, begleiten

Rust, Heinrich Christian

Heilen, trösten, begleiten

Die Heilungskompetenz der christlichen Gemeinde



19,90 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand
Auf die Merkliste

lieferbar

Sie suchen aus persönlicher Betroffenheit nach Orientierung zum Thema Heilung? Sie sind Seelsorger, Therapeutin oder Arzt und wünschen sich einen ganzheitlichen Blick darauf? Ihre Gemeinde möchte die eigene Heilungskompetenz erkennen und entfalten? Dann ist dieses Buch genau das Richtige für Sie.

Heilen, trösten, begleiten ist ein gut lesbares Buch mit vielen Erfahrungsberichten und Praxisbezügen. Und es liefert Ihnen zugleich eine solide biblisch-theologische Grundlage.

Rezensionen:

„Das absolut Spannende und die große Stärke dieses Buches liegt für mich in der Erfahrenheit ihres Autors: Heinrich Christian Rust ... schreibt nicht vom Schreibtisch aus über Heilung - sondern er hat das heilende Eingreifen Gottes vielfach erlebt.“

Dr. Christoph Schrodt in AUFATMEN


Das Buch ist geeignet, ein Standardwerk zum Thema Heilung zu werden, das tiefe theologische Einsichten mit großer Praxisnähe verbindet.“

Simon Laufer auf seinem Blog Geistvolles


„Ich wusste es doch: Ein Buch von Heiner Rust zum Thema Heilung kann nur gut sein.“

Gerhard Bially in der Zeitschrift Charisma

 

„H. C. Rust setzt sich in diesem Buch sehr differenziert mit den biblischen Grundlagen des Heilungsgeschehens auseinander. Ergänzt und somit rund und authentisch werden seine Ausführungen durch die pastoraltheologische Perspektive, seine Erfahrungen in der Gemeindearbeit und sehr persönliche Einblicke. Auch für die ,Nicht-Theologin‘ und Krankenschwester lassen sich vielfältige Bezüge zur Berufspraxis herstellen, z. B. wenn es heißt: ,Heilung und Trost gehören unbedingt zusammen‘, wenn der Fokus auf chronisch Kranke, Hochaltrige und Menschen mit Demenz gelenkt wird oder wenn die Bedeutung der interdisziplinären Kooperation betont wird. Diesem Buch sind deshalb LeserInnen aus allen Bereichen von Gesundheitswesen, Kirche und Gemeinde zu wünschen!“

Prof. Dr. rer. cur. Annette Meussling-Sentpali


„Die Studie von Heinrich Christian Rust ist berührend persönlich, theologisch reflektiert und ermutigend-visionär. Die Leidenschaft des Autors für die umgestaltende, heilsame Gegenwart Gottes zeigt mit praktischen Anleitungen und vielen Fallbeispielen, wie das Gebet bewusster in die Krankenbehandlung einbezogen werden kann, ohne vorschnelle Heilsversprechen zu machen. Dem Buch sind viele Leser und noch mehr Umsetzer zu wünschen.“

Prof. Dr. phil. Michael Utsch

 

„Ein von großer Sachkenntnis geprägtes und zugleich sehr persönliches Buch! Man merkt ihm an, dass es nicht nur im Gespräch mit der Fachliteratur entstanden, sondern auch aus jahrzehntelanger pastoraler Praxis erwachsen ist. Der Titel ist Programm: Einen biblisch verantworteten Umgang mit Krankheit gibt es für den Autor nur im Dreierpack von Heilung, Trost und Begleitung. Rust schwebt ein integratives Konzept vor. Charismatischer Heilungsdienst, traditionelle Schulmedizin und alternative Heilverfahren sind wechselseitig aufeinander zu beziehen, damit sie sich zum Wohl der Kranken gegenseitig befruchten und korrigieren können.“

Prof. Dr. theol. Peter Zimmerling

 

„Ein unbedingt lesenswertes Buch für alle, die sich als engagierte Christen für kranke Menschen einsetzen! Mit biblisch-theologischem Tiefgang, kirchengeschichtlichem Verständnis und reichem persönlichen wie gemeindlichen Erfahrungsschatz entfaltet der Autor eine umfassende Vision eines engagierten christlichen Dienstes des Heilens, Tröstens und Begleitens. Hier findet sich eine Vielzahl wichtiger Hinweise für die Gemeindepraxis. Gleichzeitig lädt der Autor ein zum Dialog mit allen Fachdisziplinen in Medizin, Pflege und Therapie. Dass hierbei die christliche Gemeinde als kompetenter und kooperativer Partner zur Darstellung kommt, ist ein besonderes Verdienst dieses Buches.“

Dr. med. Georg Schiffner

 

„In der Christenheit findet derzeit ein epochaler Wandel in der Pastoralkultur statt. Die Kirchen führen die Menschen nicht mehr in den Gerichtssaal, sondern sind wie ein ,Feldlazarett‘ der Menschheit (Papst Franziskus). Der Akzent verschiebt sich von der Sünde zur Wunde, vom Moralisieren zum Heilen, von der Anwendung von allgemeinen Gesetzen auf die Zuwendung zu einzelnen Menschen, für die Gott ein Herz hat. Die Kirchen sind dabei, in der Nachfolge des Heilands zum ,Heil-Land‘ zu werden. Das feine, wichtige Buch von Heinrich Christian Rust gibt hierzu viele Anregungen.“

Prof. emer. Dr. Dr. Paul M. Zulehner

Dazu passt:

Und wenn die Welt voll Teufel wär ...

Und wenn die Welt voll Teufel wär ...

19,90 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand
Wo der Geist weht

Wo der Geist weht

17,90 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand
Gottes Angebote

Gottes Angebote

19,90 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand
Geist Gottes – Quelle des Lebens

Geist Gottes – Quelle des Lebens

19,90 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand