Die Wortfinder

Erstellt am 12. September 2017 von

Der Verein „Die Wortfinder e.V.“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, kreatives Schreiben und Literatur von besonderen Menschen und Menschen in besonderen Lebenslagen zu fördern. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf Menschen mit geistiger Behinderung.

Mehr als 700 Autorinnen und Autoren aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol reichten Texte für den aktuellen Literaturwettbewerb zum Thema „Von großen und von kleinen Dingen“ ein.

Die Texte der Preisträger erscheinen – wie jedes Jahr – in einem literarischen Wandkalender für das Jahr 2018. Auch dieses Jahr bereichern Zeichnungen und Schriftbilder den Kalender im Format DIN A4.

 

 

Der Kalender mit den Texten der Preisträger wird am Donnerstag, 14. September im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung der Öffentlichkeit präsentiert, und zwar um 19.30 Uhr auf der Lesebühne der Stadtbibliothek Bielefeld (Am Neumarkt 1).


Kommentare sind geschlossen.

  • Stellen Sie sich eine Welt vor, in der jeder willkommen ist!

    Das wär’s, oder? Am Ende sehnen wir alle uns danach, willkommen zu sein. Die gute Nachricht: Bei Gott bin ich willkommen. Und zwar so, wie ich bin. Die Bibel birgt zahlreiche Geschichten und Bilder darüber, dass Gott uns mit offenen Armen erwartet. Und dass er nur Gutes mit uns im Sinn hat.

    Als Verlag möchten wir dazu beitragen, dass Menschen genau das erleben:

    Bei Gott bin ich willkommen.

  • Unser Slogan hat noch eine zweite Bedeutung: Wir haben ein Faible für außergewöhnliche Menschen, für Menschen mit Handicap. Denn wir erleben, dass sie unser Leben, unsere Gesellschaft bereichern. Dass sie uns etwas zu sagen und zu geben haben.

    Deswegen setzen wir uns dafür ein, Menschen mit Behinderung willkommen zu heißen.