Anni Dyck

Anni DyckAnni Dyck, geboren 1931 in Wernigerode/Harz. 1951-56 Ausbildung im Fröbel-Seminar Stuttgart und zweijähriges Studium in den USA. 1956-70 Mitarbeit im Agape-Verlag Basel/Schweiz. Ab 1971 zusammen mit Ruth Läufer. Herausgabe von Material für Sonntagsschulen und Kinderbibelfreizeiten in der Missionsgemeinschaft in Batu, Indonesien. Ab 1989 von Deutschland aus weitere Einsätze in Asien bis zur Übersiedlung nach Hongkong 1991. Seit 2006 Wohnsitz in Rödermark, im Haus Mamre der Christusträger-Schwestern. Die Nähe zum Flughafen Frankfurt erleichterte weitere Einsätze in Asien.