21.3. in Velbert

Erstellt am 12. März 2015 von

Am diesjährigen Welt-Down-Syndrom Tag – richtig: Samstag, 21. März – findet in Velbert wieder ein großer Markt der Möglichkeiten statt. In diesem Jahr sogar unter der Schirmherrschaft von Verena Bentele, der Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung.

Auf dem Gelände der Christlichen Gesamtschule Bleibergquelle gibt es zunächst einen ökumenischen Gottesdienst (10.00 Uhr). Anschließend wird Silke Schnee aus ihrem Buch Prinz Seltsam und die Schulpiraten lesen (12.15 Uhr), Nele Buchholz und die Tanzbar Bremen sowie die Tanzkompanie Szene 2wei aus Essen performen am Abend. Es gibt Vorträge und Ausstellungsstände, man trifft viele Familien und eine Menge „Spezialisten“ …

Und die Francke-Buchhandlung präsentiert auf ihrem Büchertisch Titel aus dem Neufeld Verlag zum Down-Syndrom und mehr.

All das unter der charmanten und unwiderstehlichen Leitung von Friederike Escher-Göbel und Johannes Hindenburg, dem Team von Impuls21. Es gibt also viele gute Gründe, mit dabei zu sein!

Infos: Impuls21, Am Karrenberg 40, 42553 Velbert, info@impuls-21.de, www.impuls-21.de. Hier geht’s direkt zum Download des Programms.


Kommentare sind geschlossen.

  • Stellen Sie sich eine Welt vor, in der jeder willkommen ist!

    Das wär’s, oder? Am Ende sehnen wir alle uns danach, willkommen zu sein. Die gute Nachricht: Bei Gott bin ich willkommen. Und zwar so, wie ich bin. Die Bibel birgt zahlreiche Geschichten und Bilder darüber, dass Gott uns mit offenen Armen erwartet. Und dass er nur Gutes mit uns im Sinn hat.

    Als Verlag möchten wir dazu beitragen, dass Menschen genau das erleben:

    Bei Gott bin ich willkommen.

  • Unser Slogan hat noch eine zweite Bedeutung: Wir haben ein Faible für außergewöhnliche Menschen, für Menschen mit Handicap. Denn wir erleben, dass sie unser Leben, unsere Gesellschaft bereichern. Dass sie uns etwas zu sagen und zu geben haben.

    Deswegen setzen wir uns dafür ein, Menschen mit Behinderung willkommen zu heißen.