Alfred Sobel, geb. 1954 in Wiesbaden. Studien der Theologie, Pädagogik und Bibliothekswissenschaft in Mainz, Toulouse und Berlin mit Diplomabschluss 1983.

Heirat 1986. Drei Kinder, davon ein besonderes Kind.

Berufliche Tätigkeit als Bibliothekar in Münster und Berlin. Ausbildung zum Mediator. Arbeit als Journalist und Autor.

Zahlreiche Buchveröffentlichungen, u. a. Pubertät für Anfänger – Ein außergewöhnlicher Elternratgeber für außergewöhnliche Umstände (zusammen mit Sylvia Sobel; Gräfe und Unzer, München 2012) und Gute Ehen werden in der Hölle geschlossen – Das wilde Leben des Künstlerpaares Hugo Ball und Emmy Hennings zwischen Dadaismus und Glauben (fe-medienverlag, Kißlegg 2015).