ERF Medien im Advent

Erstellt am 1. Dezember 2014 von

ERF Medien in Wetzlar begleitet mit seinen Angeboten in Radio, Fernsehen und Internet durch die Adventszeit. Vom 1. Dezember an öffnen die beiden Radioprogramme ERF Plus und ERF Pop täglich ein Türchen. Auf ERF Plus ist jeden Morgen in der Sendereihe Aufgeweckt nach 6.30 Uhr (Wh. nach 7.30 und 8.30 Uhr) eine Kurzgeschichte aus dem Neufeld-Buch 24 Türen zur Ankunft des Königs von Vera Klaunzer zu hören.

 

neufeld-verlag_24-tueren-zur-ankunft-des-koenigs_klaunzer_cover-rgb

 

Donnerstags vor den Adventssonntagen werden zudem in der Sendereihe Aufgeweckt (ERF Plus) morgens um 6.40 Uhr (Wh. 7.40 und 8.40 Uhr) zwei Dual 4.1-Radiogeräte für den digitalen Empfang verlost.

Am Donnerstag, 4. Dezember, um 16 Uhr in der Reihe Calando plaudert Moderatorin Ulrike Schild mit Hörern über ihre Lieblings-Weihnachtslieder.

„Frohe Weihnachten: Jesus klingelt“ heißt eine dreiteilige Reihe in der Serie Lesezeichen auf ERF Plus. Am Donnerstag, 11. Dezember, um 15 Uhr ist Teil 1 zu hören. Ungewöhnliche Weihnachtsgeschichten von Susanne Niemeyer helfen, uns mit Weihnachtsstimmung zu erfüllen. Bunt, herzerwärmend und fantasievoll. Teil 2 folgt am 12. Dezember, Teil 3 am 13. Dezember.

Bei ERF Pop wird jeden Tag ein „Spruch des Tages“ folgen, der auf den ERF Pop Facebook-Adventskalender hinweist. Der virtuelle Türöffner auf Facebook gibt 24 Impulse in Wort und Bild zum Sinn von Weihnachten. Auch hierbei ist das Buch von Vera Klaunzer Grundlage.

Im Fernsehprogramm von ERF Medien werden ab dem 1. Advent Feiertagsgottesdienste ausgestrahlt. Zu sehen sind die Gottesdienste am Sonntag, 30. November, um 11.30 Uhr und Sonntag, 7. Dezember, um 11 Uhr. Diese beiden Ausstrahlungen wurden vorab im Fernsehstudio von ERF Medien in Wetzlar aufgezeichnet. Am 3. Advent (14. Dezember), um 11.30 Uhr gibt es einen Gottesdienst aus der evangelisch-lutherischen Kirche „Zum guten Hirten“ in Elmshorn. Am 4. Advent, Sonntag, 21. Dezember, um 11 Uhr wird ein Gottesdienst mit Mitarbeitern des ERF in Wetzlar ausgestrahlt. Die Fernsehsendungen sind zu sehen bei Bibel TV sowie im Internet unter www.erf.de. Die ERF Gottesdienste werden auch auf ERF Plus (sonntags 10 und 14 Uhr) ausgestrahlt.


Kommentare sind geschlossen.

  • Stellen Sie sich eine Welt vor, in der jeder willkommen ist!

    Das wär’s, oder? Am Ende sehnen wir alle uns danach, willkommen zu sein. Die gute Nachricht: Bei Gott bin ich willkommen. Und zwar so, wie ich bin. Die Bibel birgt zahlreiche Geschichten und Bilder darüber, dass Gott uns mit offenen Armen erwartet. Und dass er nur Gutes mit uns im Sinn hat.

    Als Verlag möchten wir dazu beitragen, dass Menschen genau das erleben:

    Bei Gott bin ich willkommen.

  • Unser Slogan hat noch eine zweite Bedeutung: Wir haben ein Faible für außergewöhnliche Menschen, für Menschen mit Handicap. Denn wir erleben, dass sie unser Leben, unsere Gesellschaft bereichern. Dass sie uns etwas zu sagen und zu geben haben.

    Deswegen setzen wir uns dafür ein, Menschen mit Behinderung willkommen zu heißen.