Frieder Boller, Jahrgang 1951, studierte nach mehrjähriger Tätigkeit als Sozialtherapeut Theologie in Gießen und Fresno (Kalifornien, USA). Seit 1987 ist er als freikirchlich-mennonitischer Pastor tätig, durch diverse Weiterbildungen seit 2000 als freiberuflicher Berater und Trainer für Konflikttransformation.

Friedenskirchlich motiviert, hat er als Leiter des Bildungszentrums Bienenberg (2009–2017) in Liestal (Schweiz) mit einem Team das Institut Compax für Konflikttransformation aufgebaut. Dessen Ziel ist es, durch Weiterbildung, Coaching und Beratung Menschen darin zu fördern, konstruktiv mit Konflikten umzugehen und sie in ihrem Persönlichkeitswachstum zu unterstützen.

Frieder Boller ist verheiratet mit Gabriele, die beiden haben zwei erwachsene Söhne und leben in Ingolstadt.