Gehalten, wenn nichts mehr hält

Meine Geschichte mit unserer still geborenen Tochter

14,90 

14,90 

Enthält 5% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: 3 bis 5 Werktage

Was würden Sie tun, wenn Sie erfahren würden, dass Sie das Baby in Ihrem Bauch verlieren werden?

Katrin Schmidt erlebt diesen Albtraum: Voller Vorfreude erwartet sie ihr zweites Kind – und ist plötzlich mit der niederschmetternden Diagnose konfrontiert, dass das Baby schwerstbehindert ist, die Geburt wahrscheinlich nicht einmal überleben wird. Plötzlich ist nichts mehr, wie es war …

Authentisch schildert Katrin Schmidt den Weg, den sie und ihr Mann nun gehen. Mittendrin erleben die beiden, dass sie bei Gott gehalten sind, wenn nichts anderes mehr hält.

„Lassen Sie sich mit hineinnehmen in diese Liebesgeschichte zu einem kleinen Menschen, der in unserer Welt keine Überlebenschance hatte.“ (Dr. med. Ute Horn im Vorwort)

“Es hat so gut getan, das eigene Gefühlschaos in Worte gefasst zu bekommen.”

Kundenrezension auf Amazon

“… sehr empfehlenswert und ermutigend auch für nicht Betroffene der besagten Diagnose.”

Kundenrezension auf Amazon

“… Es geht … um die … Frage, wie Menschen miteinander umgehen, insbesondere wenn sie sich in Extremsituationen befinden…. Schmidt schildert mit staunenswerter Genauigkeit Zwischentöne, Stimmungen, Beziehungen – unaufgeregt, warmherzig und oft auch witzig. So wird das Buch zum Hort des Trostes für all jene, die nicht akzeptieren können, dass Menschen mit kostbaren Erfahrungen zurechtgerückt und in vorgegebene Bilder gezwängt werden. … Katrin Schmidt hat ein starkes Buch geschrieben, das von der Schwachheit erzählt.”

Der Schriftsteller Georg Magirius auf seinem Blog Magirius Aktuell

Gehalten, wenn nichts mehr hält

14,90 

14,90 

Enthält 5% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: 3 bis 5 Werktage