Bestell-Nummer: 590 166Kategorien: , , Schlagwort:

Zerbrechliche Gefäße

Was der Westen von der verfolgten Kirche lernen sollte

9,90 

9,90 

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: 3 bis 5 Werktage

Sie finden, als Kirche im Westen sollten wir verfolgte Christen unterstützen?

Über 200 Millionen Christen sind weltweit von Verfolgung bedroht, können also jederzeit wegen ihres Glaubens benachteiligt, bedrängt, unterdrückt, verhaftet, gefoltert und sogar getötet werden – Tendenz zunehmend.

Wenn wir das neutestamentliche Bild der Gemeinde als Leib Christi ernst nehmen, dann leiden wir als Kirche im Westen mit, wenn unsere Geschwister verfolgt werden: Wir sind ein Leib, wir gehören zusammen. Christenverfolgung geht auch uns etwas an.

Kenneth Harrod geht noch einen Schritt weiter und zeigt anhand des Neuen Testaments, was wir von der verfolgten Kirche lernen können und sollen – ein gegenseitiges Geben und Nehmen auf Augenhöhe.

Bestell-Nummer: 590 166Kategorien: , , Schlagwort:

„Fazit: Tiefgründig, bibelkundig und wertvoll, wie Harrod Leiderfahrungen, Abhängigkeit von Christus und Hoffnung auf die Ewigkeit vermittelt.“

Andreas Schmierer auf der Website Lebendige Gemeinde der ChristusBewegung in Württemberg

„Das Buch gibt einen umfassenden Überblick über die Theologie der Verfolgung und ihre Bedeutung für die weltweite Gemeinde.“

Dr. Detlef Blöcher, emeritierter DMG-Missionsleiter

„Begegnung mit verfolgten Christen kann uns die Augen öffnen für verschüttete Wahrheiten des Evangeliums und uns herausfordern zu geistlichem Realismus als Nachfolger Jesu.“

Hartmut Steeb, ehemaliger Generalsekretär der Deutschen Evangelischen Allianz

Zerbrechliche Gefäße

9,90 

9,90 

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: 3 bis 5 Werktage